VfR Würselen – SV Falke Bergrath 2:5 (0:4)

Okt 29, 2013   //   by Tobias Gülpen   //   Spielberichte Frauen  //  Kommentare deaktiviert

13-10-27 WürselenUnsere Tormaschinerie hat Fahrt aufgenommen. 16 Stück haben wir den Gegnern in den letzten 4 Spielen eingeschenkt. 3 Siege und ein Unentschieden kamen dabei heraus.
Auch in Würselen haben wir trotz stürmischer Bedingungen und einem schwer zu bespielenden Platz das Heft von Beginn an in die Hand genommen. Dass wir einige verletzungsbedingte Ausfälle zu verzeichnen hatten merkte man nicht. Das frühe 1:0 gab uns zusätzlich Sicherheit. Würselen sorgte mit einigen Kontern dafür, dass wir in allen Mannschaftsteilen hellwach blieben und unser Spiel konzentriert weiterspielten. Die Tore bis zur Halbzeit fielen zwangsläufig. Erfreulich war, dass wir diesmal auch bei Eckbällen unsere Torgefahr unter Beweis stellten.
Die zweite Hälfte gingen wir genauso engagiert an, wie die erste. Auch drei Spielerwechsel minderten unseren Spielfluss nicht. Kompliment, dass die Qualität im Team auch in der Breite immer besser wird. Recht schnell erzielten wir das fünfte Tor, ein weiterer Treffer wurde wegen möglicher Abseitsstellung nicht anerkannt. Danach haben wir Tempo und Engagement ein wenig zu sehr zurückgefahren, so dass Würselen noch zu zwei Anschlusstreffern kam. Man sieht, wie schnell es geht, wenn man nicht 90 Minuten gegen den Ball arbeitet und die Konzentration hoch hält.
Nichts desto trotz können wir aufgrund der letzten Spiele mit breiter Brust zum Tabellenführer nach Konzen fahren. Im Vergleich zu den ersten Spielen im September ist unsere junge Mannschaft in vielerlei Hinsicht gereift.

Tore: 1:0,3:0,5:0 Kathrin Hirsch (3./32./55.) 2:0 Nadine Driessen (18.) 4:0 Carina Schieren (38.)

Comments are closed.