Browsing "News: Fußball"

Falke-Bambinis als Einlaufkinder am Tivoli

Mrz 10, 2015   //   by Christian   //   News, News: Jugendabteilung  //  Kommentare deaktiviert

Wahre Glücksbringer: Die Falke Bambinis durften am Freitagabend beim Spiel der Regionalliga West am Aachener Tivoli zwischen Alemannia Aachen und dem SC Wiedenbrück als Einlaufkinder vor 10.900 Zuschauern auflaufen. Nicht nur ein unvergessliches Ereignis für die Kinder, sondern auch ein gutes Omen für den größten Verein der Region: Alemannia Aachen gewann das Spiel mit 2:1. Vielen Dank für die Fotos an den stolzen Trainer, Sven Zielinski!

Fortbildung: Das DFB-Mobil kommt

Mrz 3, 2015   //   by Christian   //   News, News: Fußball, News: Jugendabteilung  //  Kommentare deaktiviert

Fortbildung für unsere Trainer: Das DFB-Mobil ist bei den Falken am 07. März (Samstags) ab 10 Uhr zu Gast und bietet Informationen für alle Trainer zum Ausbildungsthema “F- und E-Junioren-Training auf dem Platz”.

Auch wenn der Fokus so auf dem Grundlagenbereich liegt, laden wir alle Falken-Trainer herzlich ein. Es wird sicher für jeden Trainer einige Anregungen für das eigene Training geben.

Nach einem 75-minütigem Demotraining mit Kindern auf dem Platz, folgt ein 45-minütiger Infoblock in unserem Sportheim.

Alle Trainer, die Kinder im “Grundlagenalter” haben, sind herzlich eingeladen, ihre Töchter, Söhne, Brüder, Neffen, Nichten usw. zum Demotraining mitzubringen. Rückmeldungen zu eurem Kommen bitte an unseren Grundlagenkoordinator Thomas Römer ().

Wir freuen uns!

Schiedsrichter gesucht

Jan 26, 2015   //   by Tobias Gülpen   //   News: Fußball  //  Kommentare deaktiviert

schiedsrichterakre7Die Falken suchen neue Schiedsrichter für die kommende Saison.

Ab dem 24. Februar führt der Schiedsrichter-Ausschuss des Fußballkreises Aachen den nächsten Anwärterlehrgang durch.
Der Lehrgang kann ab 14 Jahren besucht werden und erstreckt sich über 4 Termine (Dienstag 24.02., Samstag 28.02., Dienstag 03.03, Freitag 06.03.).

Die Kosten für den Lehrgang, sowie die Schiedsrichter Ausrüstung werden vom Verein gestellt.

Weitere Informationen findet ihr auf http://www.fvm.de/schiri-werden.html.
Für konkrete Fragen oder Anmeldungen steht Tobias Gülpen () als Ansprechpartner zur Verfügung.

Karnevalsparty 2015

Dez 30, 2014   //   by Christian   //   News, News: Fußball  //  Kommentare deaktiviert

image001Noch eine Einladung an alle Vereinsmitglieder (natürlich mit Begleitung) für das neue Jahr:

Am 16. Januar findet unsere große Karnevalsparty im Sportheim statt. Kommt im Kostüm und freut euch auf einen tollen Abend mit dem Prinzenbesuch von seiner Tollität Thomas dem I.!

Außerdem ein Highlight: Die Reaktivierung des Falken Laridah durch Solistin Juliane Weckmann, dem Chor der damaligen B-Jugend, Kalle Wiemers, Holger Neumann und die damaligen Cheerleader. Anlass ist die fünfte Auslandsreise zum Copa de Roses (Spanien, Costa Brava)!

Wir freuen uns, euch als Mitglieder bei diesem tollen Abend bei uns begrüßen zu dürfen, für das leibliche Wohl und gute Unterhaltung ist selbstverständlich gesorgt.

  Laridah (7,4 MiB, 788 hits)

1. Strophe
Hip, hip, hip, hip, hip, hip, hip- hurra
Hop, hop, hop- wir Falken, wir sind da.

Fußball macht uns sehr viel Spaß,
und auf dem Sportplatz, liegt nun auch das Gras.
Uns’re Farben, die sind weiß und rot
Auf, auf, ihr Falken, nun spielt mal alle jooht, jooht, jooht.

2. Strophe
Hip, hip, hip, hip, hip, hip, hip- hurra
Hop, hop, hop- wir Falken, wir sind da.

Ping- Pong spielt so manches Ass,
und beim Aerobic geben Damen Gas.
Wir üben fleißig- werden richtig fit,
ja hier in Bergrath, da machen alle mit, mit, mit.

1. Refrain
Jaaaa, wir sind von Falke Bergrath,
trei…ben Sport nach uns’rer Spielart.
Und beim Feiern sind wir groooß,
denn im Vereinsheim ist was looos.

Ja, ja, ja, jaaa, da, wo die Falken spielen,
Bääälle in die Tore fliegen,
ist die Stimmung gut, gut, gut
und uns’re Fans, die machen Mut.

Jaaaa, wir sind von Falke Bergrath,
trei…ben Sport nach uns’rer Spielart.
Und beim Feiern sind wir groooß,
denn im Vereinsheim ist was looos.

Ja, ja, ja, jaaa, da, wo die Falken spielen,
Bääälle in die Tore fliegen,
ist die Stimmung gut, ja, gut
und uns’re Fans, die machen Mut.

Tor! Tor! Tor!

3. Strophe
Falke Bergrath ist nun über 90 Jahr’,
und, dass wir siegen wollen, ist doch sonnenklar.
Wenn wir doch verlieren, is’ doch janz ejaal,
wir spielen weiter, punkten wieder nächstes Mal.

4. Strophe
Für Falke Bergrath, ja da sind wir alle da,
wir steh’n zusammen und das ist doch wunderbar.
Ohne Freundschaft, ja da würd’ das gar nicht wahr
Reicht euch die Hände, dann is doch schon alles klar.

2. Refrain
Und, wenn wir Falken spiel’n den Ball,
dann is’ uns alles janz ejaaal,
wir rennen vor und auch zurück,
ja, ja der Sport, ist unser Glück.

Und, wenn wir Falken spiel’n den Ball,
dann is’ uns alles janz ejaaal,
wir rennen vor und auch zurück,
ja, ja der Sport, ist unser Glück.

Jana Gülpen erhält den Ehrenamtspreis der Städteregion Aachen

Dez 11, 2014   //   by Christian   //   News, News: Fußball  //  Kommentare deaktiviert

Wir gratulieren: Jana Gülpen, Spielerin der Damenmannschaft und Koordinatorin des Mädchenfußballs bei den Falken, wurde der Ehrenamtspreis der Städteregion Aachen in der Kategorie “Nachwuchs mit Idealen” für ihr Ehrenamt bei den Falken verliehen.

Jana wurde dabei als einzige Preisträgerin als Einzelperson bedacht und erhielt ein Stipendium über 3.000 Euro um Ehrenamt und Studium in Zukunft verbinden zu können.

Axel Hartmann, Laudator und Mitglied des Kuratoriums des Stifterpreises, lobte besonders “ihre positive Grundeinstellung und ich zitiere ‚hervorragenden Charaktereigenschaften‘”. Desweiteren sprach er davon, dass “solche jungen Menschen, mich positiv in die Zukunft schauen lassen, wenn ich das Ehrenamt betrachte”.

Die Auflistung von Janas Tätigkeiten ist dabei beeindruckend: Seit ihrem 12. Lebensjahr ist Jana im Verein am Ball. Neben ihrer Laufbahn als Spielführerin der Mädchenmannschaften (und jetzigen Damenmannschaft, mit der sie unlängst die Herbstmeisterschaft feierte) hat sie mit nur 18 Jahren die Ausbildung zur DFB-Vereinsassistentin absoliviert, die Trainer-C-Lizenz und den Schiedsrichterschein erworben, ist Mitglied des Jugendvorstands, Trainerin bei den Mädchen und hat die Kooperation mit Eschweiler Schulen voran getrieben.

Im Namen aller Falken: Jana, wir sind sehr stolz auf dich!

 

Falken schlagen den Tabellenführer im Derby

Nov 16, 2014   //   by Christian   //   News: Fußball, News: Senioren, Spielberichte Fußball  //  Kommentare deaktiviert

Mit einem 1:0-Sieg gegen den Tabellenführer ESG halten die Falken den Anschluss nach oben. In einem emotionalen Spiel konnte die Mannschaft eine frühe Führung halten und rückt nun auf Platz Drei der Tabelle vor.

Beide Mannschaften starteten sehr ambitioniert in das Spiel, wobei die ersten Chancen den Falken gehörten. Bereits in der 8. Minute wurde es richtig gefährlich: Nils Kluck steht bei einer Ecke im Rückraum völlig frei und kann auf das Tor köpfen, doch auf der Linie kann die Abwehr der Gäste klären.
Aber auch die ESG meldete als Tabellenführer ihre Ansprüche an. In der 14. Minute war es ebenfalls eine Ecke, die zur ersten Großchance führte. Erst konnte die Ecke nicht richtig geklärt werden, der Nachschuss wird in letzter Sekunde auf der Linie geklärt, bevor die Abwehr den Ball von der Grenze des Fünfmeterraums klären kann.

Kurze Zeit später der große Jubel: Im perfekten Moment kommt der Steilpass aus dem Mittelfeld auf Pfaiffer, der sich auf der linken Seite frei gelaufen hat. Beim ersten Schussversuch scheitert er noch am ESG-Torhüter Acksteiner, danach reagiert Pfaiffer jedoch am schnellsten und köpft den Ball unbedrängt in das leere Tor – 1:0 für die Gastgeber (22.).

Die ESG-Mannschaft von Trainer Tim Schmitz setzte aber unmittelbar nach – ein Fernschuss rauschte nur knapp am Kasten der Falken vorbei (27.). Fast im Gegenzug die nächste Falken-Chance: Nach einer langen Flanke sieht keiner den Bergrather Stürmer am langen Pfosten, Acksteiner schmeißt sich jedoch in der letzten Sekunde in den Ball. Eine Wiederholung des Tores gab es dann fast in der 37. Minute – diesmal bleibt der agile Pfaiffer jedoch an der ESG-Abwehr hängen.

Mit einem gerechten 1:0 ging es in die Kabine. Zu sehen gab es einige Torchancen und eine sehr emotional geführte Partie mit einigen Nickligkeiten auf dem Platz.

In der 2. Halbzeit waren dann Torchancen Mangelware. Fast 30 Minuten lang mussten die Zuschauer auf eine ernsthafte Torchance warten. Währenddessen gab es viele Fouls zu sehen und immer wieder Fehler im Aufbauspiel auf beiden Seiten. Erst in der 75. Minute der nächste gute Angriff der Heimmannschaft – natürlich über die linke Seite. Diesmal verschätzt sich Acksteiner bei der Hereingabe, aber ein Abwehrspieler hilft aus und kann in höchster Not klären.

Danach nimmt das Spiel nochmal richtig Fahrt auf, weil die ESG jetzt versuchte auf den Ausgleich zu drücken. In der 72. Minute rauschte ein Schuss vom 11-Meter-Punkt nur knapp am Tor vorbei. Kurz später fast die Antwort der Falken, die mit einigen hohen Bällen gegen die aufgerückte Mannschaft vom Patternhof agierte – aber die Flanke ist kein Problem für den ESG-Keeper (80.).

Dann wurde es richtig aufgeregend: Die Blau-Gelben spielten sich schnell in den Strafraum der Falken, wo die Bergrather nur mit viel Glück im dritten Versuch den Ball klären konnten – wäre einer der ESG-Stürmer an den Ball gekommen, hätte es wohl 1:1 gestanden. Die Falken wollten sofort den Konter einleiten, durch Trikotziehen aber daran gehindert. Der Schiedsrichter ließ zum großen Unmut der Bergrather Bank die gelbe Karte stecken und bekam die Situation nur mit Mühe beruhigt. Direkt im nächsten Angriff kam die ESG wieder zum Abschluss – der Ball aus 25 Metern wurde jedoch nicht gefährlich.

Das Team von Ralf Sendscheid ließ in den Schlussminuten nichts mehr anbrennen. Kurz vor Abpfiff durfte sich noch der “Man of the Match”, Stefan Pfaiffer, seinen verdienten Applaus bei seiner Auswechslung abholen.

Die Falken konnten sich so drei Punkte erkämpfen und gewannen unter dem Strich auch verdient. Als Belohnung rückte das Team jetzt auf den dritten Platz vorrücken, die Eschweiler SG verliert ihre Tabellenführung gleichzeitig an Warden.

SV Falke Bergrath: Wiemers – Schmitz, Reisgen, Runné, Bouge – Schüffler, Bolz, Pfaiffer (1), Siering – Janowski, Kluck
Eingewechselt: Hermanns, Roth, Thelen
Ausgewechselt: Schmitz, Bolz, Pfaiffer
Trainer: Ralf Sendscheid

ESG: Acksteiner – Hilgers, Ewald, Fijol, Respondek – Quereshi, Vo, Culibrk – Weber, Lehnhoff, Tas
Eingewechselt: Tolaj, Arifi, Jalili
Ausgewechselt: Ewald, Culibrk, Tas
Trainer: Tim Schmitz

FVM-Vereinsdialog zu Gast beim SV Falke Bergrath

Nov 13, 2014   //   by Christian   //   News, News: Fußball  //  Kommentare deaktiviert

Am Dienstagabend, 04.11.2014, besuchten FVM-Vertreter den SV Falke Bergrath zum insgesamt siebten Vereinsdialog im FVM-Verbandsgebiet.

Die Vereinsdialoge sind fester Bestandteil des Masterplans des FVM, der – ausgehend vom bundesweiten Amateurfußballkongress des DFB im Jahr 2012 – u.a. die Aktion „Unsere Amateure. Echte Profis“ zur Stärkung des Ehrenamtes verfolgt und durch verschiedene Maßnahmen die Basis stärker einbindet. Dabei werden in einem ersten Schritt insgesamt 14 Vereine im FVM-Gebiet, davon 2 im Fußballkreis Aachen, im Rahmen dieses Vereinsdialoges besucht.

Der 1. Vorsitzende Matthias Schwegler, der 1. Geschäftsführer Günther Kotowski, der 2. Kassierer Michael Kasperowski, der Jugendgeschäftsführer und 2. Geschäftsführer Frank Lothmann und der Jugendleiter Norbert Wergen empfingen - neben FVM-Präsident Alfred Vianden - den Kreisvorsitzenden Raphael Lamm, den Vorsitzenden des Kreisspielausschusses Helmut Brief, FVM-Geschäftsführer Dirk Brennecke sowie FVM-Masterplan-Koordinator Moritz Fölger im Falkenheim auf der Sportanlage „Willi-Bertram-Stadion“ in Bergrath. Auf Basis einer Vereinspräsentation konnte den Verbands- und Kreisvertretern ein detaillierter Einblick in die Vereinsphilosophie, die Sparten, Strukturen, Projekte und Ziele des SV Falke Bergrath – als Basis für einen sich anschließenden, umfangreichen Gedanken- und Erfahrungsaustausch – verschafft werden.

Schwerpunkt des Austauschs waren u.a. Qualifizierungsangebote des FVM, die Möglichkeit des Einsatzes eines FSJlers im Verein sowie der Vereinswechsel von Jugend- und Seniorenspielern.

Matthias Schwegler dankte im Anschluss den Vertretern des Kreises und des Verbands: „Danke, dass wir für den Dialog ausgesucht wurden. Es war eine angenehme Gesprächsatmosphäre, in der wir die Themen, die uns bewegen, besprechen konnten. Gleichermaßen haben wir auch Hinweise für unsere weitere Vereinsarbeit erhalten.“ Alfred Vianden fand ebenfalls lobende Worte: „Es war ein sehr interessanter Abend für uns. Falke Bergrath ist ein positives Beispiel dafür, was im Amateurfußball geleistet wird.“

header_fvm

Foto v.l.n.r.:

Dirk Brennecke, Günther Kotowski, Frank Lothmann, Norbert Wergen, Raphael Lamm, Matthias Schwegler, Michael Kasperowski, Alfred Vianden, Helmut Brief

Falke E2 sichert sich Platz drei beim Turnier in Siegburg-Kaldauen

Okt 20, 2014   //   by Christian   //   News, News: Fußball, News: Jugendabteilung  //  Kommentare deaktiviert

Den dritten Platz bei einem klasse organisierten Turnier in Siegburg-Kaldauen sicherte sich am Freitag, 3. Oktober, die E2 des SV Falke Bergrath. 32 Teams des Jahrgangs 2005 waren beim SSV Kaldauen an den Start gegangen, darunter so namhafte Vereine wie der 1. FC Saarbrücken oder Wormatia Worms. Hinzu kamen starke Teams aus dem Siegkreis, aus dem Fußballkreis Köln und darüber hinaus. In der Vorrunde holten sich die Falken in ihren neuen schwarzen Trikots den zweiten Platz hinter dem bekannt starken SC West Köln und zogen damit ins Viertelfinale ein. Dort besiegten die Bergrather den Nachwuchs von Spoho Köln mit 2:0. Im Halbfinale unterlag die E2 dem späteren Turniersieger Rhenania Hamborn im Achtmeterschießen 2:3. Groß war der Jubel der Mannschaft sowie der mitgereisten Eltern und Großeltern nach dem Spiel um den dritten Platz. 2:2 stand es nach zehnminütiger Spielzeit gegen den 1. FC Saarbrücken. Erneut ging’s ins Strafstoßschießen, das die Falken dann mit 3:1 für sich entschieden! Den Turniersieg holte sich Hamborn ebenfalls im Achtmeterschießen gegen West Köln. Stolz durften die Trainer Adel Akalay und Raphael Bozek nicht nur wegen der Platzierung sein. Zehn Spiele bestritten die jungen Falken an diesem Feiertag bei sommerlichen Temperaturen und hielten bis zum Turnierende Spannung und Konzentration aufrecht!

Turnierorganisator Marcel Bartels und dem SSV Kaldauen gebührt ein großes Lob für das fantastische Turnier. Ein ganz herzliches Dankeschön gilt Redouan Akalay für die Produktion des Videos!

Spiele vom 16.10.-22.10.2014

Okt 16, 2014   //   by Christian   //   News, News: Fußball  //  Kommentare deaktiviert

Die Begegnungen der Falken-Teams am Wochenende und in der kommenden Woche. Ein eher kleiner Plan – für die (meisten) Junioren ist wegen der Ferien spielfrei.

Do., 16.10, 18 Uhr – Kreispokal – D-Junioren
SV 1910 Breinig e.V. – SV Falke Bergrath

So., 19.10, 11 Uhr – Kreisliga C – Herren
SV Falke Bergrath II – GW Broicher Siedlung “1.Mannschaft”

So., 19.10, 15 Uhr – Kreisliga C – Herren
SV Falke Bergrath I – Fc Adler Büsbach

Mi., 22.10, 19.30 Uhr – Kreisliga – Damen
SV Falke Bergrath – Damen – Burtscheider TV

Falken Cup 2015

Okt 14, 2014   //   by Christian   //   News: Jugendabteilung, Uncategorized  //  Kommentare deaktiviert

Auch im Jahr 2015 wird die Interessengemeinschaft zur Förderung der Jugend im SV Falke Bergrath 1924 e.V. wieder den Falken Cup auf der Sportanlage des SV Falke Bergrath veranstalten. Das Turnier wird vom 10.04. bis 13.04.2015 stattfinden.

Die Interessengemeinschaft als Ausrichter lädt alle Jugendteams von den Bambinis bis zu den D-Junioren(innen) gerne ein. Alle Informationen und die Anmeldung zum Falken Cup finden Sie auf dem Webauftritt der IG zur Förderung der Jugend im SV Falke Bergrath.

Zum Webangebot der IG: Informationen und Anmeldung zum Falken Cup 2015

Seiten:«12345678»