Browsing "D1-Jugend"

D-Junioren sind Kreispokalsieger

Mai 18, 2015   //   by Christian   //   D1-Jugend, News, News: Fußball, News: Jugendabteilung  //  Kommentare deaktiviert

Einfach nur der Wahnsinn! Die D-Junioren der Falken bezwangen am Samstag die Westwacht Aachen im Strafstoßschießen! Nach regulärer Spielzeit stand es 3:3 (2:1) für die jungen Bergrather, in der Verlängerung fielen keine Tore.

Auf dem Stolberger Dörenberg, der Anlage des VfL Vichttal, hatten am Samstagmorgen viele Falken sich auf der Tribüne eingefunden um die Jungs zu unterstützen. Besonderes Highlight war wieder unser Falken-Maskottchen, das die begeisterten – und manchmal auch neidischen Blicke – aller Personen am Platz auf sich zog. Das Team setzte sich im Halbfinale bereits gegen die klassenhöhere SG Roetgen/Rott mit 1:0 durch. Gespielt wurde 2×30 Minuten, von Sechzehner zu Sechzehner.

Die Falken begannen engagiert, doch bereits in der 5. Minute die kalte Dusche: Die Westwacht spielte einen schönen Angriff über rechts, die flache Flanke konnte nicht gut verteidigt werden – schon stand es 0:1. Doch gegen die klassenhöhere Westwacht war weiterhin eine Chance drin, denn die Jungs ließen sich nicht entmutigen. In der 23. Minute die Belohnung: Christian Lütter vollendete einen schönen Angriff zum 1:1.

Jetzt spielten die D-Junioren befreit auf, auch unter der großartigen Unterstützung der mitgereisten Falken und natürlich unseres Maskottchens, das für viel gute Stimmung sorgte. Kurz vor Halbzeitpfiff die Führung: Cemal Polat wurde nicht bedrängt und konnte aus halbrechter Position zum 2:1 vollenden.

Tolle Stimmung auch in der Halbzeitpause, danach sollte es noch besser kommen. In der 37. Minute konnten die Aachener einen Angriff nicht entscheidend entschärfen, der Ball kommt irgendwie in die linke Seite des Strafraums wo Cemal Polat wieder zur Stelle ist und das 3:1 erzielt. Doch dann eine kurze Unaufmerksamkeit der Bergrather – mit einer Kopie des 3:1-Tores stand es plötzlich nurnoch 3:2 und die Aachener sahen wieder eine Chance.

Bis zu 59. Minute hielt das Falken-Bollwerk den Angriffen stand – dann sorgte ausgerechnet ein Standard für den Ausgleich. Mit einem schönen Freistoß aus 18 Metern und der Beihilfe des Innenpfostens konnten die Aachener nochmal ausgleichen. Mittlerweile allerdings auch nicht unverdient – zwischendurch rettete 2mal das Aluminium, auch einen Strafstoß vergab die Westwacht.

In den 2×5 Minuten der Verlängerung passierte nicht viel, beide Teams waren jetzt wirklich am Limit und verteidigten trotzdem konzentriert.

Das Strafstoßschießen dann ein echter Krimi: Aus den ersten fünf Elfmetern konnten beide Teams nur einen verwandeln. In der 8. Runde waren die Falken dann das glücklichere Team (im Video ab 4:10 Minuten) – und der Jubel kannte keine Grenzen mehr.

Der ganze Verein ist unglaublich stolz und gratuliert nochmals unserer super Jugend! Vielen Dank an die großartige Unterstützung von den Rängen und natürlich an unser Maskottchen.

Einen herzlichen Dank an dieser Stelle auch an die Westwacht, die ein tolles und faires Spiel lieferte. Natürlich auch ein Dankeschön an den VfL Vichttal als Ausrichter und an den FVM und der Sparkasse, die diesen Pokal erst möglich machen.